Mein Name ist Michael Ayed, Baujahr 1977 und ich bin der Verfasser dieser Webseite. Bereits seit Anfang 2008 bin ich schwer krank und finde auch seit dieser Zeit in der klassischen Schulmedizin nur wenig Hilfe.

Meine Haupterkrankungen sind/waren folgende:

Hashimoto Thyreoiditis, Nebennierenschwäche, Leaky Gut, HPU / KPU, Dünndarmfehlbesiedlung, starke Dysbiose, Candida Albicans, Kontaktallergien, Histaminintoleranz, Fettleber, Entgiftungsprobleme, diverse Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Schwermetallbelastung, Bauchspeicheldrüseninsuffizienz, monochrome Anämie, ständige Infekte und vieles mehr.

Wie man sich vielleicht vorstellen kann, bin ich mit all diesen Erkrankungen seit Jahren kaum lebensfähig. Die Symptome sind mehr als heftig und kaum auszuhalten. Seitdem ich mich selbst behandle, auf natürliche Schweinehormone umgestiegen bin und endlich verstanden habe, das ich seit Jahren falsch therapiert wurde, geht es mir langsam besser. Der Darm ist anscheinend die Wurzel allen Übels, aber aus diesem Teufelskreis wieder herauszukommen ist kaum mehr möglich...aber ich arbeite daran ;)

Ich habe bisher Unmengen an Geld bei den Halbgöttern in Weiß vernichtet, ohne jegliche Hilfe erfahren zu haben. Mittlerweile hat der Betrag eine Dimension erreicht, die schwer nachzuvollziehen ist und mit dem man auch recht problemlos ein schönes Einfamilienhaus hätte kaufen können. Aus diesem Grund habe ich für mich beschlossen meine Gesundheit in die eigene Hand zu nehmen und mit allen denkbaren Mitteln an die Sache ranzugehen. Auf diesem Weg habe ich in den letzten Jahren viele naturheilkundliche, aber auch schulmedizinische Mittelchen probiert.

Einige haben geholfen, andere nicht. Die, welche geholfen haben, versuche ich hier regelmäßig aufzuführen und zu beschreiben. Um sich einmal der Dimensionen bewusst zu werden, wieviele NEM´s, Probiotika und diversen Mittelchen aktuell bei mir in den Schubladen lagern und die ich nur in diesem Jahr testen sollte/wollte/musste:

Medikamente

Das Ziel dieser Webseite ist es, mit der Zeit ein unfangreiches Sammelsurium aus konkreten Informationen zu erschaffen, welche anderen Betroffenen helfen sollen. Diese Informationen sollen allerdings nicht von der Pharmaindustrie kommen. Und auch nicht von Theoretikern.

Diese Informationen kommen von Betroffenen ! Menschen, die mit diesen Krankheiten leben müssen und Medikamente oder naturheilkundliche Mittel am eigenen Körper ausprobiert haben. Nur Infos von Betroffenen können uns Betroffene vorwärts bringen !

Aus diesem Grunde habe ich auch meine bisherige Geschichte mit dieser Krankheit niedergeschrieben und stelle diese allen Interessierten zur Verfügung. Vielleicht findet der ein oder andere sich darin wieder und kann die Informationen und meine Erfahrungen verwenden, um selbst schneller seinen eigenen Weg zu finden.

Meine Geschichte im Detail:

Mein Hashimoto Erfahrungsbericht 2008

Meine Geschichte 2008

Hier begann alles. Als ich mir eines Abends nach getaner Arbeit eine Pizza bestellt habe und mir diese schmecken lassen wollte, wurde mir urplötzlich ganz komisch im Kopf. Zudem kam noch Schwindel hinzu und sodaß ich nicht wusste wie mir geschah ...

Mein Hashimoto Erfahrungsbericht 2009

Meine Geschichte 2009

Nun ging es also los mit der Hormoneinstellung. Meine Ärztin hatte mir empfohlen mit 50µg L-Thyroxin von Henning einzusteigen. Als sie mich dann nochmal genauer gemustert hatte und mich nach meinen Gewicht gefragt hatte, korrigierte sie ihre Empfehlung ...

Mein Hashimoto Erfahrungsbericht 2010

Meine Geschichte 2010

Da es mir nun mittlerweile immer schlechter ging, überwies mich meine Endokrinologin in das Aachener Klinikum. In die Fachabteilung Endokrinologie. Zu dem, in den Augen meiner Ärztin, besten Spezialisten auf diesem Gebiet. Wieder sah ich endlich ...

Mein Hashimoto Erfahrungsbericht 2011

Meine Geschichte 2011

Leider bekam ich Prednison anstatt dem klassischen Prednisolon oder Hydrocortison, welches eigentlich bei heftigen Entzündungen im Darmbereich angewendet wird, anstatt niedrigdosiert eine Nebennierenschwäche beheben soll. Und dann sollte ich auch ...

Mein Hashimoto Erfahrungsbericht 2012

Meine Geschichte 2012

Nach der Schilddrüsen-OP habe ich noch ein paar freie Tage gehabt um mich zu erholen und diese konnte ich sehr gut gebrauchen, da meine Müdigkeit mit voller Wucht zugeschlagen hat. Zunächst war die Operation für den Körper wohl doch kein Pappenstiel und entweder ...

Mein Hashimoto Erfahrungsbericht 2013

Meine Geschichte 2013

Das Jahr 2013 war ein sehr schwieriges Jahr, welches zum Jahresende noch deutlich schlimmer werden sollte. Die HPU-Geschichte habe ich erstmal verworfen und mich um die anderen Baustellen gekümmert. Das ganze Jahr über habe ich mit den ...

Mein Hashimoto Erfahrungsbericht 2014

Meine Geschichte 2014

Zu Beginn des Jahres 2014 habe ich mich auf Anraten meiner Hausärztin, in die Obhut einer Privatklinik in Bonn zu begeben. Dort sollte es einen guten Arzt geben, der sich mit meinem Krankheitsbild auskannte und im Haus alle weiteren ...

Mein Hashimoto Erfahrungsbericht 2015

Meine Geschichte 2015

Weiterhin machte mir mein Darm, die schlechte Verdauung, sowie die ständigen Infekte, eine unsagbare Müdigkeit und vieles mehr zu schaffen. Nach wochenlangen Recherchen bin ich wieder auf die Schwermetallbelastung gestossen. Über dieses Thema stolpere ich ...

Mein Hashimoto Erfahrungsbericht 2016

Meine Geschichte 2016

Im Januar 2016 kam nochmal das Thema Dünndarmfehlbesiedlung auf. Meine Verdauung erreichte ihren absoluten Tiefpunkt, so dass bald gar nichts mehr ging. Ich konnte kaum mehr etwas verdauen und hatte weiterhin an Gewicht verloren. So Langsam aber sicher ...

Noch mehr wichtige Infos:

Nebennierenschwäche - Typische Anzeichen und Symptome

Nebennierenschwäche (Adrenal Fatigue)

Wenn der Körper in einer Unterfunktion zuwenig Schilddrüsenhormone zur Verfügung gestellt bekommt, dann versucht er den Energiehaushalt über das Cortisol der Nebennieren aufrecht zu erhalten ...

Typische Begleit-erkrankungen der Hashimoto Thyeroiditis

Begleiterkrankungen der Hashimoto Thyeroiditis

Ein Unheil kommt selten allein. Da die Hashimoto-Thyreoiditis oft über längere Zeiträume hinweg unentdeckt und unbehandelt bleibt, wird der Körper sehr stark geschwächt und somit anfällig für weitere Begleiterkrankungen, auf ...

HPU / KPU - Stoffwechselstörung mit fatalen Folgen

Die Stoffwechselstörung HPU / KPU

Die Hämopyrrollaktamurie ist eine der am häufigsten auftretenden Stoffwechselstörungen, aber auch eine der am meisten ignorierten Erkrankungen der hiesigen Schulmedizin. Aber auch Heilpraktiker sind leider sehr ...